Kniegelenksarthrose – Hilfe durch Vitamine für Gelenke und Muskeln

Kniegelenksarthrose - Hilfe durch Vitamine für Gelenke und Muskeln

Nicht nur bei der Kniegelenksarthrose handelt es sich um die Abnutzung des glasartigen (= hyalinen) Gelenkknorpels. Dieser Gleitpuffer zwischen zwei Knochen soll verhindern, dass die Knochen aufeinander reiben.
Als Arthrose bezeichnet man also den kontinuierlichen Abbau dieser schützenden Knorpelschicht. Der Abbau erfolgt anfangs schmerzfrei, der Gelenksknorpel wird immer dünner und schließlich reiben die Knochen schmerzhaft aneinander.

Frage:

Wie heilt man (Kniegelenks-)Arthrose auf keinen Fall?

Um Kniegelenksarthrose auf keinen Fall zu heilen, versuchst du es so, wie es die Schulmedizin meist macht, nämlich symptom-orientiert. Es wird also nur an den Symptomen (= Schmerz, Entzündung) herum gedoktort. Selbstverständlich lindert dies vorübergehend den Schmerz und lässt eventuell die Entzündung abklingen. Doch: Sollte nicht die Heilung vorrangig sein, wenn man einen Arzt aufsucht, anstatt einige Jahre später eine Gelenkprothese zu erhalten?

Egal, ob du deine Kniegelenksarthrose behandeln, oder einem Gelenkverschleiß vorbeugen möchtest, du wirst um eine simple Tatsache nicht herum kommen. Nämlich die Tatsache, dass es sich bei Arthrose in den meisten Fällen um eine Nährstoffmangel-Erkrankung handelt. Deinem Körper fehlen also bestimmte Nährstoffe, und zwar jene, die die Regeneration der Chondrozyten (= Knorpelzellen) ermöglichen.

Demgemäß spiegelt sich das Versagen der Schulmedizin auch bei Arthrose wider. Denn man wehrt sich vehement gegen den ursächlichen, und damit einzig richtigen Behandlungsweg:

Statt die Ursachen der Erkrankung des Menschen zu behandeln,
behandelt man deren Symptome,
was aber den größtmöglichen Garanten darstellt,
aus einem Patienten einen Dauerkunden zu machen!

Möchtest nicht auch du das Problem der Kniegelenksarthrose für immer und auf natürliche Weise lösen? Und daher deine kranken Gelenke regenerieren, ohne dabei jahrelang auf Giftstoffe (die so genannten „Medikamente“) angewiesen zu sein und letzten Endes doch Prothesepatient zu werden?

Hier also die Antwort:

Kniegelenksarthrose - Hilfe durch Vitamine für Gelenke und Muskeln

Heilung durch Bekämpfung der Ursachen

Hilfe bei Arthrose (so wie bei vielen anderen Krankheiten) kann immer nur erfolgen, wenn den Ursachen auf den Grund gegangen wird. Demzufolge müssen die Ursachen der (Kniegelenks-)Arthrose erkannt und in weiterer Folge aufgehoben werden. Das bedeutet, dass dem Organismus so genannte orthomolekulare Biosubstanzen (= Gelenknährstoffe) zugeführt werden müssen. Also funktionelle Natursubstanzen, die dem hyalinen Knorpel, der Synovia (= Gelenkflüssigkeit) und der Gelenkkapsel alle Stoffe bieten, die sie zu Regeneration und Neuaufbau benötigen.
Auch leichte, funktionelle Gymnastik vervollständigt die Therapie zur Heilung.

Kniegelenksarthrose – Hilfe durch Vitamine für Gelenke und Muskeln

Nach Klick auf das folgende Banner erhältst du eine genaue Anleitung, wie du mit nur vier Schritten nicht nur deine Arthrose stoppen, sondern in den meisten Fällen sogar neue Knorpelzellen zum Wachstum anregen kannst. Und dies einfach, sicher und sogar kostengünstig!
Daher: Klicke jetzt auf das Banner!

Medizinskandal ArthroseKniegelenksarthrose - Hilfe durch Vitamine für Gelenke und Muskeln

Kniegelenksarthrose – Hilfe durch Vitamine für Gelenke und Muskeln
5 (100%) 1 Bewertung[en]

Diese Seite jetzt empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud